Waehle das Datum, gib die Gesamtzahl von Gaesten ein, um die Verfuegbarkeit zu sehen, und waehle unter unseren besten Vorschlaege.
Fangotherapie

Seit der tausendjährigen Thermaltradition der Römerzeit zu uns, wurde die Fangotherapie dank den wissenschaftlichen Studien des CNR und der Universität von Padua perfektioniert. Dank seiner entzündungshemmenden Wirksamkeit, die der Wirksamkeit des Cortisons vergleichbar ist, wurde der Fango Maturo DOC 2005 in Italien und dann 2013 in Europa von einem Patent anerkannt. 

Ein Märchen zu erzählen 

Der Fango ist ein 100% natürliches Element mit einer Komplexen Zusammensetzung: Er ist das Ergebnis einer sorgfältigen Mischung von verschiedenen Elementen, die das Leben erschaffen. An seinem Ursprung ist der Lehm mit seinen „guten“ Mikroorganismen, der aus den kleinen Seen von Arquà Petrarca entspringt (der euganeische Ort, wo der berühmte Dichter wohnte).
Diese feste Komponente wird mit dem hyperthermalen Wasser des euganeischen Thermalbeckens mit einer natürlichen Temperatur von 80°C vermischt. Die Mischung findet in spezifischen Becken unter freiem Himmel statt, wo Wasser und Fango 50-60 Tagen lang bleiben. Diese Phase ist als die Reifezeit bekannt, die die Entwicklung der lebendige Komponente und ihrer therapeutische Wirksam ermöglicht.

Millepini Hotel Terme & Y-40® ist Partner mit dem nationalen Gesundheitsdienst für die Verabreichung der Fangotherapie unter ärztlicher Verschreibung. Lade die Anleitung zur Verschreibung der Thermalbehandlungen und reserviere deine ärztliche Untersuchung herunter. 

 

Natürliche Medizin

Zusammen durch die Phasen der Fangotherapie 

Die Thermalbehandlung der Fangotherapie ist ein echtes Ritual des Wohlbefindens, der eine alte Tradition und moderne Überwachungsmethoden vermischt. 

1. Die Einführung in die Behandlungen wird immer mit dem Thermalfacharzt Bertolini durchgeführt. 

Während der Sitzung führt der Arzt eine Untersuchung durch, um den Gesundheitszustand des Patienten zu prüfen und die eventuellen Schmerzprobleme zu beurteilen, die während der Behandlung auftreten könnten. 

Deshalb bildet der Arzt ein echtes Gesundheitsdatenblatts des Patienten, um eine korrekte und wirksame Behandlung durchzuführen. 

2. Der Fangoumschlag

Die Behandlung der Fangotherapie fängt mit der Anwendung des Fangos bei einer Temperatur von 40-42C° an. Die befallenen Bereiche sind der Rücken, von die Wirbelsäule zum unteren Rücken, die Schultern, die Hüfte und die Gelenke. Der Bauch und die Brust bleiben frei. Nach der Anwendung brauchen die positiven Heilkräfte des Fangos etwa 15-20 Minute, um zu wirken; während dieser Zeit beginnt das Schwitzen und die Produktion von Endorphinen wird stimuliert, die den Körper zu einer Entspannungsphase führen. Nach 15-20 Minuten hilft das Personal dem Gast, aufzustehen und den überschüssigen Fango abzuwaschen. 

3. Ozonthermalbad

Dann wird der Gast in ein bequemes Hydromassagepool begleitet, um ein entspannendes Thermalbad von 8-10 Minuten bei einer Temperatur von 37-38°C zu genießen. Dieses Thermalbad ist reich an Ozonmikrobläschen, die einen erfrischenden und sprudelnden Effekt schaffen.   

Dank seiner Eigenschaften kann das Ozon das Wasser rein halten, ohne das Chlor zu benutzen. Nach dem Bad kann der Gast bevor der Massage einen Moment Zeit sich nehmen.

4. Reaktionsmassage

Die Behandlung der Fangotherapie endet mit einer total-body Reaktionsmassage mit einer Dauer von 10 Minuten. Diese Massage wird so genannt, weil sie dem Körper hilft, die metabolischen Reaktionen zu unterstützen, das Lymphsystem und die Blutzirkulation zu reaktivieren und hat eine tonisierende Wirkung. Dank dieser Massage werden alle überschüssigen Flüssigkeiten entfernt.